Was ist ein ketogener Ernährungsstil?

Aktualisiert: Juni 19

Wenn Du endlich gesund und nachhaltig Gewicht verlieren möchtest dann solltest Du vielleicht eine ketogene Ernährungsweise in Betracht ziehen.

Diese Diät oder besser Ernährungsform gibt es schon seit langem und hat im speziellen bei Sportlern Beliebtheit gewonnen in den letzten Jahren– und das aus guten Gründen.

Hier erfährst Du nun was Du über dieses Ernährungskonzept wissen solltest, um nicht nur dein Gewicht zu reduzieren, sondern deine Gesundheit auch zu optimieren.


Woraus genau besteht eigentlich eine ketogene Diät?

Die ketogene Ernährung ist eine sehr Kohlenhydrate reduzierte dafür aber Fett und proteinreiche Ernährung, mit welcher es aber möglich ist, den ganzen Tag energiegeladen zu sein und sich dadurch auf gesunde Weise auf den Prozess der Gewichtsabnahme zu konzentrieren.


Dieser Low-Carb-Diätplan fußt darauf, dass der Körper Ketone in der Leber produziert, die als Energie genutzt werden. Im Grunde genommen ist es ein Ernährungsplan, der den Körper dazu bringt, in einen Zustand der Ketose einzutreten. Ketose ist ein natürlicher und gesunder Stoffwechselzustand, bei dem der Körper anstelle von Glukose sein eigenes gespeichertes Fett verbrennt, um Ketone herzustellen.

Dieser Ernährungsstil bringt den Körper dazu, vorzugsweise Fette, statt schnell verfügbarer Kohlenhydrate zu verbrennen.

Primär verbrennt unser Körper Glukose zur Kraftstoffgewinnung. Glukose wird aus Kohlenhydraten gewonnen, wobei überschüssige Glukose in den Muskeln und der Leber als Glykogen gespeichert wird. Die überschüssige Glukose, die nach diesem Prozess übrig bleibt, wird dann in Fett umgewandelt was in unseren Fettzellen eingelagert wird.

Wenn wir also Kohlenhydrate weitestgehend in unserer Ernährung reduzieren, haben wir keinen Zugang mehr zu Glukose. Diese Tatsache zwingt unseren Körper dazu, die Glykogen Reserven zu verbrennen und dann mit der Oxidation von Fett zu beginnen.

Das wäre in Ordnung, aber für die Tatsache, dass bestimmte Gewebe, wie z.B. Teile unseres Gehirns, nur durch Glukose unterstützt werden können, nicht. Hier kommt aber die Keton Produktion ins Spiel.

Die Produktion von Ketonen ermöglicht es diesen Geweben, Ketone durch Glukose zu ersetzen und lässt uns somit auch ohne die signifikante Einnahme von Kohlenhydraten überleben. Wenn Sie weniger als 100 Gramm Kohlehydrate pro Tag essen, lösen Sie diesen natürlichen Prozess aus, was zu einer Ernährungsform führt, die vorzugsweise auf Fett und Protein basiert, und selbige dann als Kraftstoffquelle verbrennt.

Aber woher kommen die Ketone?

Sie werden von der Leber als Nebenprodukt des freien Fettsäureabaues produziert.

Ketone werden daher also aus Fett gewonnen. Ihre Produktion hat auch Auswirkungen auf den Hormonspiegel im Körper, der normalerweise für die Regulierung des Glukosegehalts in der Blutbahn wie z.B. Insulin verwendet wird.

Die ketogene Ernährung ist vorteilhaft, da sie einfache proteinreiche Lebensmittel beansprucht, die wir in unserem Alltag integrieren können und sie ist einfach umsetzbar. Wenn Du also nach einer langfristigen Lösung gegen überflüssige Fettdepots suchst dann beginnen heute noch damit dich nach einem ketogenen Ernährungskonzept zu ernähren.

0 Ansichten

Adresse

DRY FOOD

GMBH & CO KG

POSTSTRASSE 44

D-69155 Heidelberg

EMAIL

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • YouTube